:: 
 :: 
Event

David Philips solo + Hermann Posch solo
30 Jahre Reigenlive Festival

Montag, 30.09.2019 (20:30 - 23:45) @ Reigen Live

Eintritt: Vorverkauf 18 €, Abendkasse 20 €

Bitte beachten Sie:

Nach unserer Sommerpause bis 26.8.2019 ist die

Kartenabholung zum Vorverkaufspreis von Dienstag bis Samstag ab 18h im Reigen-Cafe möglich. Vorverkaufskarten sind bis spätestens einen Tag vor dem jeweiligen Termin erhältlich.

Am Veranstaltungstag sind die Karten bitte ab 1 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkassa zu beheben – zum Abendkassapreis.
Also – für reservierte Karten (auch online), die erst am Veranstaltungstag abgeholt werden - gilt der Abendkassapreis!

Im Reigen-Live sind organisatorisch keine Tisch- oder Platzreservierungen möglich.

Was ist die Summe aus 3 und 4?
 


David Philips is a singer, songwriter, multi-instrumentalist and producer from the UK. His work as a solo artist and session guitar player has taken him around the world playing venues and festivals such as Montreaux Jazz Festival (Switzerland), Marciac Jazz Festival (France) Delhi Jazz Festival (India), Woodford Folk Festival (Australia), Blue Balls Festival (Switzerland), Mare De Agosto Festival (Azores Islands), plus studio work and live shows in the U.S. and South East Asia. He has also written and recorded productions for companies such as MTV, VH1, Audi and Volkswagon and his Cigar Box Guitar driven song "What Am I?" was used by Redbull, bringing a little more worldwide attention to his music. In 2017 his song "Hummingbird" was used on History Channel's navy seals based drama "Six".

Hermann Posch hat aus Bluesklassikern und guten Eigenkompositionen einen persönlichen Sound entwickelt. Blues ist für ihn mehr als eine musikalische Schublade – „Music from the Heart“, wie von Hermann Posch gespielt, wirkt immer authentisch und kommt direkt dort an, wo sie hingehört – in den Herzen der Zuhörer.
Diesem Abend teilt er sich mit dem großartigen englischen Singer-Songwriter David Philips (GB).Der hat sich mit Auftritten bei praktisch allen großen Festivals von Montreaux bis New Delhi weltweit einen Namen gemacht. Einem Millionen-Publikum sind aber seine Arbeiten als Produzent für Produktionen für Weltkonzerne wie Volkswagen, MTV und auch Red Bull vertraut.
Posch und Philips kennen einander schon länger – der Englänger war 2015 bei seinem Stadlblues Festival: „Es war ein fulminanter Auftritt damals und ich freu mich riesig, mit David gerade bei 30 Jahre Reigen wieder auf der Bühne zu stehen. Schließlich hab ich hier schon mit einigen anderen ganz Großen gespielt, wie Phil Guy, Honey Boy Edwards, Doug Mac Leod, Guy Verlinde … schön, dass es den Reigen gibt!“