:: 
 :: 
Event

Denise de Macedo Band feat. Woz Kaly (Senegal)
*Brazil meets Africa*

Freitag, 05.07.2013 (20:30 - 23:45) @ Reigen Live

Besetzung

Woz Kaly vox

Fagner Wesley - keys

Patrick Zambonin - bass

Luis Oliveira - drums

Guilherme Alves - percussion

Ariel Ramirez - guitar

Woz Kaly
Woz Kaly


Denise de Macedo wurde am 11. November 1984 in Brasilien geboren, lebt aber seit ihrem vierten Lebensjahr in Wien. Seit damals hat sie ständig Heimweh: „Bin ich in Wien, vermisse ich Brasilien, bin ich in Brasilien, vermisse ich Österreich.“
Denise de Macedo studierte im Gustav-Mahler-Konservatorium in Wien Jazz-Gesang, nebenbei nahm sie Klavierunterricht in der Urania. Bei Sumitra Nanjundan gab es zusätzlich noch eine Gesangsausbildung. Bald schon gründete die Ausnahmesängerin, die mit ihrer eklektischen Stimme die Herausforderungen verschiedener Musikrichtungen meistert, ihre eigene Band, die sich aus Musikern
aus Brasilien, Kuba, Österreich und Schweiz zusammensetzt.
Die musikalische Heimat von Denise de Macedo ist eindeutig Brasilien, dessen reiche Musikvielfalt hat die Künstlerin stark beeinflusst, wie Bossa Nova, Samba, Axé, Pagode usw. Im Laufe ihrer Karriere entwickelte sie sich zur Latino-Pop-Sängerin mit einem eigenen Stil. Diesen findet man auf ihrer ersten in Brasilien aufgenommenen CD „Siento“, die im Jahr 2008 erschien. Auf dieser CD kommt nicht nur die brasilianische Musik zum Ausdruck, sondern man spürt bei den Songs auch den europäischen Einfluss. Die zehn Songs sind ein Mix von gefühlvollen Balladen und rhythmischen lateinamerikanischen Liedern. Inspiriert von Weltstars wie Gilberto Gil und Caetano Veloso gelang Denise de Macedo aber trotzdem eine eigene Musikrichtung. Wichtig war ihr dabei, ihre Authentizität zu behalten. Wer die Lieder hört, hat Gewissheit, dass die Interpretin wirklich singt, was sie fühlt.