:: 
 :: 
Event

Electric Fire Records Nacht

Montag, 25.11.2019 (20:30 - 23:45) @ Reigen Live

Eintritt: Vorverkauf 15 €, Abendkasse 18 €

Bitte beachten Sie:

Nach unserer Sommerpause bis 26.8.2019 ist die

Kartenabholung zum Vorverkaufspreis von Dienstag bis Samstag ab 18h im Reigen-Cafe möglich. Vorverkaufskarten sind bis spätestens einen Tag vor dem jeweiligen Termin erhältlich.

Am Veranstaltungstag sind die Karten bitte ab 1 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkassa zu beheben – zum Abendkassapreis.
Also – für reservierte Karten (auch online), die erst am Veranstaltungstag abgeholt werden - gilt der Abendkassapreis!

Im Reigen-Live sind organisatorisch keine Tisch- oder Platzreservierungen möglich.

Was ist die Summe aus 7 und 1?
 


Dass dieses Indie-Festival ausschließlich von österreichischen Formationen bestritten wird, versteht sich für die Macher von selbst. Beginnen wird dabei Electric Fire Records, von Thomas Ranosz 2012 gegründet, mit Diamond Skull, Dusk – die ihre neue Platte präsentieren werden -, sowie den Mannen um Dado Maric, Naplava. Ein Abend von Rock´n´Roll über Heavy Rock, Stoner und
Psychedelic bis zu Stoner Heavy Doom.
Diamond Skull
Diamond Skull formed in Vienna, Austria, takes inspiration from Heavy Rock, Stoner and Psychedelic, crafting a sound that is equally straight forward, dark and hypnotic. Their debut single „Cocaine“ was released early 2018, followed by their first full length album „Sleepless“, which was released under Electric Fire Records in August 2018.
Dusk
Four renegades reigniting Rock’n‘Roll. Flaming riffs meet fast drums and gnarling bass. Dirty but soulful voice on top. Focusing on heavy riffage their songs guide you through the dusty realms of rock music.
Naplava
Naplava have been merging Stoner Rock with Doom, Slugde and Rock, and they are elegantly demonstrating that genre boundaries are not more than an artificial disruption of the music industry. A raw, direct and gloomy sound aiming at the sore anti-mainstream Listener. For all those who always wanted to know how an UNSANE / Queens of the Stone Age combo would sound like.