:: 
 :: 
Event

Grainne Duffy
supp.In the Shadow of Blues

Mittwoch, 25.03.2015 (20:30 - 23:45) @ Reigen Live



Grainne Duffy ist ein unvergleichliches Talent, roh und ausdrucksstark, energisch, eigenwillig und elegant. Aufgewachsen in Co. Monaghan, Irland, hat sie durch das Plattenhören mit ihrer älteren Schwester schon sehr frühzeitig die intensive Energie der Musik von so bedeutenden Bands wie den Rolling Stones, Fleetwood Mac und den Pretenders aufgesogen und so schon bald ihren eigenen Musikgeschmack entwickelt. So richtig begonnen hat es als sie das feine Gitarrenspiel von Peter Green auf seinen Songs „Need Your Love So Bad“ und „Albatross“ gehört hat, was Grainne wiederum den Weg geöffnet hat, auch andere Gitarristen wie B. B. King, Stevie Ray Vaughn und natürlich Rory Gallagher anzuhören.
Diese starke Faszination hat Grainne dazu gebracht sich eine Gitarre zu besorgen und mit dem zu beginnen, was man den Anfang ihrer musikalischen Reise nennen kann.
In ihrer jungen Karriere, haben Grainne und ihre Band immerhin schon dreimal die Bühne des berühmten Glastonbury Festivals gerockt, sie touren kreuz und quer durch Europa und haben sogar den Nordpol besucht; als einzige irische Band hat sie zweimal beim Dark Season Festival in Svalbard gespielt. Sie wurde eingeladen als opening act für Paul Brady zur Eröffnung der neu renovierten Ulster Hall in Belfast zu spielen und erst kürzlich ist Grainne für Jools Holland bei seiner Tour als Opener aufgetreten und hat mit ihrer Band drei begeisterte Abende gegeben und hat damit eine überwältigende Resonanz beim Jools Publikum erreicht.
Jetzt ist sie wieder unterwegs um das Publikum auf dem Kontinent zu erobern. Was kein Problem sein sollte …

In the Shadow of Blues ist eine Wiener-Blues- Rock Band. In the Shadow of Blues wurde im Sommer 2012 von Sebastian Staeger gegründet. Wir haben uns auf Blues -Rock spezialisiert und verschrieben. Uns gelingt es durch unseren persönlichen Einfluss, viele alte Songs neu zu gestalten und auf unsere spezielle Art und Weise zu Interpretieren.
Sebastian Staeger - dr, voc
René Angelis - b, voc
Mandi B - guitar
René Hümer - guitar