:: 
 :: 
Event

Joe Louis Walker
Vienna Jazzfloor Clubfestival

Mittwoch, 07.11.2018 (20:30 - 23:45) @ Reigen Live



Joe Louis Walker (* 25. Dezember 1949 in San Francisco, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Blues-Gitarrist.
Durch seine Eltern kam Walker schon als Kind mit dem Blues in Berührung. Mit 14 begann er, Gitarre zu spielen. Im Alter von 16 beschloss er, mit der Musik sein Geld zu verdienen. Mike Bloomfield führte Walker in die Blues-Szene der Bay Area ein. In den 1960er Jahren spielte er mit Stars wie Steve Miller, Jimi Hendrix, Grateful Dead, Lightnin’ Hopkins, Magic Sam, Earl Hooker, Freddie King, John Lee Hooker, Muddy Waters, Fred McDowell und Lowell Fulson. Ausgebrannt zog sich Walker 1975 für zehn Jahre vom Blues zurück und sang beim Gospel-Quartett The Spiritual Corinthians, mit dem er 1980 das Album God Will Provide aufnahm.
1985 kehrte er zum Blues zurück, doch blieb der Einfluss der Gospel-Musik fortan stets zu spüren. Er gründete in San Francisco die „Bosstalkers“. Sein vielbeachtetes erstes Album Cold Is the Night, das mit dem Prix Big Bill Broonzy ausgezeichnet wurde, erschien 1986, mehrere folgten. Walker gewann zahlreiche Auszeichnungen, darunter mehrere Handy Awards. (Wikipedia)
Multiple Grammy & WC Handy Award winner Joe Louis Walker is one of the most heralded blues artists of our time. Walker has recorded with BB King, James Cotton, Bonnie aitt, Taj Mahal, Branford Marsalis and Ike Turner. Walker has become an international ambassador for the blues overseas, having played at countless festivals throughout Europe, South America, Australia, the Middle East and Asia. Joe Louis Walker is already being referred to within the blues world as a "living legend." However, as Walker himself would say, "the best is yet to come!"