:: 
 :: 
Event

Klezmore Festival
KLEZMER RELOADED (PL/UA)
SHMALTZ (DE)

Sonntag, 24.11.2013 (20:00 - 23:45) @ Reigen Live



Seit fünf Jahren macht sich das Duo Klezmer Reloaded um neue Sicht- und Spielweisen des weiten Begriffes „Klezmer“ verdient. Da paßt es nur zu gut, daß sie heute im Rahmen des zu Ende gehenden 10. KlezMORE Festivals ihre neue CD, „Klezmer Reloaded Vol. II – Rebbe hot hot!“ präsentieren. Das „Volume II“ im Titel deutet schon darauf hin, dass diesen großartigen Musikern immer auch der Schalk im Nacken sitzt – ist dies doch schon ihr drittes Album. Dabei rücken Maciej Golebiowski und Alexander Shevchenko von ihrer Liebe zur Musik der Klezmorim ausgehend der Musik von Klassikern wie Chopin oder Wagner (!) zu Leibe, mit eben jenem sprichwörtlichen Spielwitz, der ihre Konzerte zu so vergnüglichen wie musikalisch hochstehenden Angelegenheiten macht.
Maciej Golebiowski: Klarinetten Alexander Shevchenko: Bajan

Von Schalk im Nacken und neuer CD war schon bei Klezmer Reloaded die Rede. Auftritt ?Shmaltz!, diesem glorreichen Verband von Musiker_innen aus der Berliner Klezmer/Welt/Frei-Szene (mitpersonellen Querverbindungen zu Acts wie 17 Hippies, Grinsteins Mischpoche und anderen), die willentlich samt ihren Instrumenten zu anderen Menschen (?) wurden und werden, um eine Welt zu erschaffen, die sie Malwonia nennen – und vor allem deren Musik! Diese steht für Herzblut, Rhythmus und Leidenschaft, a bisserl Kitsch und viel Gefühl. Von Balkan bis Kurt Weill, von Cumbia bis Shloymke Glickstein, von Berliner Schnauze bis Fellini-Filmmusik – die schillernde Vielfalt der Stücke spiegelt sich auch im ungewöhnlichen Instrumentarium der Band und im Sprachmix wider, in dem gesungen wird – Deutsch, Englisch, Jiddisch und natürlich Malwonisch! Mit einer erweiterten Neuauflage ihrer ersten CD „Welcome to Malwonia – reloaded“ im Gepäck werden ?Shmaltz! Wien zu Mawonia machen, damit nicht genug, spielten zwei der heute beteiligten einst mit Grinsteins Mischpoche das erste Konzert des allerersten KlezMORE Festivals am 2.7. 2004! Darauf einen Tanz oder 100 mit ?Shmaltz!!
Calypsia Bradzbujamon: Akkordeon, Stimme, Toypiano Cosmo W. Pepper: Kontrabass, Stimme, Singende Säge Dr. Itzbar Dschucka: Banjo, Triangel, Stimme Levante I.N. Patsh: Stimme, Perkussion, Trompete, Thermosflasche Marsi Ekna Luxcovia-Sluck: Posaune,Toypiano Danubia Kakosz/Aurora Mende: Violine, Trompetengeige