:: 
 :: 
Event

Meretrio & Heinrich von Kalnein „Óbvio“

Donnerstag, 08.03.2018 (20:30 - 23:45) @ Reigen Live

Eintritt: Vorverkauf 18 €, Abendkasse 20 €

Besetzung

Emiliano Sampaio - Guitar, Effects, Trombone

Gustavo Boni - Bass

Luis Andre - Drums, Percussion

Special Guest: Heinrich von Kalnein (D/A) - Saxophone, Flutes, Effects

Bitte beachten Sie:

Die Kartenabholung zum Vorverkaufspreis ist von Dienstag bis Samstag ab 18h im Reigen-Cafe möglich. Vorverkaufskarten sind bis spätestens einen Tag vor dem jeweiligen Termin erhältlich.

Am Veranstaltungstag sind die Karten bitte ab 1 Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkassa zu beheben – zum Abendkassapreis.
Also – für reservierte Karten (auch online), die erst am Veranstaltungstag abgeholt werden - gilt der Abendkassapreis!

Im Reigen-Live sind organisatorisch keine Tisch- oder Platzreservierungen möglich.

Was ist die Summe aus 9 und 5?
 


Das Meretrio mit exquisitem Brazil-Jazz. Die Band wurde 2004 in Sao Paulo mit nur einem Ziel ins Leben gerufen: Erforschung der vielfältigen brasilianischen Popular-Musik. Seit ihrer Gründung hat die Gruppe jedoch ihre kreative Arbeit kontinuierlich erweitert: brasilianische Rhythmen vermischen sich mit Elementen des Jazz der Kammermusik und der freien Improvisation.
2016 veröffentlichte das Meretrio seine sechste CD „Óbvio“ und lud dafür den renommierten deutschen Saxofonisten und Flötisten Heinrich von Kalnein ein. Die Presse reagierte begeistert, das amerikanische DOWNBEAT MAGAZINE vergab gleich 4 Sterne.
In der Zwischenzeit ist das Trio regelmäßig auf Tour und gastierte u.a. beim Bayerischen Jazz Weekend 2017, der Fête de la Musique, Jazz´n More, dem Mikulassky Jazz Festival, SESC Sao Paulo, Jazz Na Fábrica, im Wiener Porgy & Bess sowie im Sendesaal Bremen.
2018 geht das Meretrio mit Heinrich von Kalnein auf Tour. Eine neue Band, die neben den Instrumentalsounds von Saxofon, Flöte, Bass und Drums auch durch den kreativen Einsatz elektronischer Klangeffekte wie Loops, Delays, Harmonizer u.v.a.m. einen ureigenen Sound entwickelt. Dabei verlieren die Vier niemals ihren Sinn für Humor, Kreativität und Freude an der Musik.