:: 
 :: 
Event

Snickerifabrik

Montag, 19.10.2015 (20:30 - 23:45) @ Reigen Live

Besetzung

Raphael Schuster (Drums)

Florian Aschauer (Bass)

Uli Datler (Piano)

Christoph Pepe Auer (Sax, Bassklarinette)



Zwei Musikstudenten, der 19-jährige Raphael Schuster (Drums) und der 23-jährige Florian Aschauer (Bass), machen mit zwei arrivierten und erfahrenen Jazzmusikern gemeinsame Sache. Da wäre einmal der Pianist Uli Datler, vor allem durch sein eigenes Trio bekannt, und der Saxofonist, Bassklarinettist und Labelbetreiber Christoph Pepe Auer.
Was die beiden Jungspunde, die auch hauptsächlich für die Kompositionen verantwortlich zeichnen, mit den „alten Hasen“
musikalisch auf die Beine stellen, ist so frisch und frech, wie es Stücktitel à la „Freischneider In Your Face“ oder „Johnny Lessig“
schon andeuten. Da wird munter und ungeniert im Fundus des Modern Jazz, aber auch der Rock- und Popmusik gegrast; Querverbindungen zu Bands wie Rudder oder Kompost3 sind durchaus beabsichtigt und kein Zufall. Dazwischen finden auch hinreißende Coverversionen, etwa jene des One-Hit-Wonders „Break My Stride“ aus dem Jahr 1983, ihren Platz.
Die ausgeklügelten und interessant strukturierten Kompositionen lassen den vier Akteuren viel Platz für spontane Einfälle und Improvisationen – der Bandname Snickerifabrik (schwedisch für Tischlerwerkstatt) hat also durchaus auch eine tiefere Bedeutung. Man wählt das Material sorgfältig aus, bearbeitet es gemeinsam und erhält als Endprodukt ein gelungenes Werkstück.
Snickerifabrik: das ist spannende und originelle Musik, die aus vielen stilistischen Quellen schöpft und sowohl für das Hirn als auch das Herz etwas bietet.