:: 
 :: 
Event

THE TIPTONS SAX QUARTET & DRUMS 30th Anniversary

Mittwoch, 14.03.2018 (20:30 - 23:45) @ Reigen Live

Besetzung

AMY DENIO - alto sax, clarinet, voice

JESSICA LURIE - alto & tenor sax, voice

SUE ORFIELD - tenor sax, voice

TINA RICHERSON - baritone saxophone, voice

ROBERT KAINAR - drums



Im Herbst 1988 gründete Amy Denio ein Frauen-Saxophon-Quartetts und nach dem Tode Billy Tiptons im Jahr 1989 wurde der Name „Billy Tiptons Memorial Saxophon Quartet“ ins Leben gerufen. Der Name erinnert an Billy Tipton, eine Saxophonistin die in den 1920er Jahren ihre Karriere als Mann beginnen musste um die nötige Akzeptanz in der damaligen Musikwelt zu bekommen und zeitlebens diese Rolle beibehielt.
Das nunmehrige TIPTONS SAXOPHONE QUARTET & DRUMS spielt unvergessliche Konzerte, vereint einen Stilmix von Micro-Big Band bis Gospel, Bluegrass bis Balkan, Whimsical Jazz bis Nocturnal Funk und Free Jazz und gilt alleine schon deswegen als einzigartiger in der internationalen Musiklandschaft. Auch die langjährige Zusammenarbeit, der unterschiedliche kulturelle Background und die reichhaltigen Einflüsse gemeinsam bereister Länder tragen zum frischen und eigenwilligsten Sound des energiegeladenen Ensembles bei.
Auf der Jubiläumstour 2018 stellen die Tiptons ihr Aktuelles Alben „COOKBOOK“ vor: Es umspannt einen weiten Bogen an Genres und erreicht die tiefsten Winkel unserer musikalischen Vorstellungskraft. Die Zutaten sind der reichen Vorratskammer der Tiptons entnommen, die Würzung ist inspiriert von Musik aus New Orleans, Azerbaijan; aber auch Tangos, Hymnen oder einfache Seefahrergesängen sind Ideengeber für die Zubereitung eines Menüs mit der Tiptons typischen Geschmacksnote.
Jedes der Bandmitglieder- sie kommen aus New York, Seattle, Eau Claire und Salzburg - trägt mit ihrer einzigartigen Stimme zum Bandsound bei. Amy Denio (alto sax, clarinet, voice) komponiert für Tanz, Film und Multimedia Projekte; sie ist weltweit mit den unterschiedlichsten Projekten auf über 50 Tonträgern zu hören. Als Autodidaktin hat sie sich den urtümlichen, unmittelbaren Zugang zur Musik bewahrt; ihre Stimmakrobatik gilt als einzigartig in der Musiklandschaft. Jessica Lurie (soprano, alto and tenor sax and voice) verschmilzt in ihrem Spiel die Einflüsse aus Jazz, Osteuropäischer Musik, Funk und der freien Improvisation. Tina Richerson (baritone saxophone and voice) ist eine Meisterin des Bepop und schafft wunderbare Mikro-Big Band Arrangements für die Band. Sue Orfield (tenor sax, voice) ist gefragte Saxophonistin in den angesagten Blues und Country Bands der USA. In Kombination mit ihrer Liebe zu Jazz, Rock, Funk and Bluegrass hat sie ihren außergewöhnlichen Stil entwickelt. Robert Kainar, begleitet die Band seit 2008 am Schlagzeug und Perkussion. Die Erfahrungen aus seinem bunten internationales Musikerleben (von Orchesterarbeit, über Theaterproduktionen, Jazz, World, Neue Musik bis zu Soloprojekten verleiht der Band die jeweils passende Farbtönung.